IT/ EN/ FR/ DE

PERCORSI IN CERAMICA
34

Casalgrande und TAMassociati

Die Zusammenarbeit zwischen Casalgrande Padana und dem Architekturbüro TAMassociati, über die wir in dieser Ausgabe von Percorsi in Ceramica berichten, ist Teil eines langen Prozesses kontinuierlichen und gemeinsamen Engagements bei der Entwicklung und Produktion für das Gemeinwohl. Das erste Treffen fand im Jahr 2011 bei der gemeinsamen Arbeit an der Installation 2x2x2 Sulle Vie del Sud (auf den Straßen des Südens) im Rahmen der Ausstellung Ceramics of Italy Metamorfosi (Metamorphose) statt. Die Ausstellung nahm im renommierten Rahmen der Triennale von Mailand Form an und ein paar Monate später traf man sich auf der Cersaie in Bologna wieder (Percorsi in Ceramica 23).

Eine Erfahrung, die eine kurzzeitige Ausstattung in eine sozialverträgliche und ökologisch nachhaltige Aktion verwandelte. Die Paletten mit Keramiken Bios Antibacterial Ceramics®, die für die Ausstattung verwendet wurden, wurden nach der Ausstellung für die Renovierung der Notaufnahme des chirurgischen und pädiatrischen Zentrums von Emergency in Goderich, Sierra Leone, gespendet. Noch besser bezeugen diese besondere Zusammenarbeit mit TAMassociati einige bedeutende Bauprojekte und Kulturinitiativen: Ebenfalls für Emergency hat Casalgrande Padana die Keramikprodukte für das Salam- Krankenhauszentrum in Khartum und für die pädiatrischen Zentren in Bangui, Zentralafrikanische Republik, und Nyala, Süd Darfur, geliefert; zudem wurde vor kurzem der von TAMassociati betreute Italienische Pavillon „Taking Care“ im Rahmen der 15. Internationalen Architekturausstellung der Biennale in Venedig gesponsert, über den wir ausführlich in der vorhergehenden Ausgabe von Percorsi in Ceramica berichteten.

Im zweiten Teil des Magazins berichten wir schließlich über einige wichtige Ereignisse: die Eröffnung des Creative Centre in Mailand und mehrere neue internationale Auszeichnungen, die Casalgrande Padana verliehen wurden. Der neue Raum, der kürzlich im Herzen des Brera-Designdistrikt eingeweiht wurde, hat seine Tätigkeit der kulturellen Förderung der Architektenwelt mit zwei Veranstaltungszyklen begonnen, die in Zusammenarbeit mit CASABELLA Formazione organisiert wurden und einigen Protagonisten der internationalen Architekturszene gewidmet sind. Das Old House von Casalgrande Padana, restauriert von Kengo Kuma, wurde für die virtuose Verbindung zwischen Architektur und Landschaft innerhalb eines Industriestandorts mit dem Brand&Landscape Award 2016 ausgezeichnet, während die Kollektion Earth by Pininfarina von der deutschen Designwelt der German Design Award verliehen wurde. Die Docks von Marseille, entworfen von 5+1AA Alfonso Femia, Gianluca Peluffo und bereits Gewinner des Grand Prix 2013-2015, haben drei weitere renommierte internationale Auszeichnungen erhalten: den MAPIC Awards, den MIPIM Awards und den FX International Interior Design Awards. Dabei wurde auch die Produktlinie Diamante von Casalgrande Padana als bestes Oberflächenprodukt ausgezeichnet.

DOWNLOAD PERCORSI IN CERAMICA 33