IT/ EN/ FR/ DE

PERCORSI IN CERAMICA
31

„Casalgrande Padana“ Protagonist auf der Expo 2015
Casalgrande Padana ist an der Realisierung einiger wichtiger Pavillons beteiligt, darunter dem von Daniel Libeskind entworfenen Vanke-Pavillon

Percorsi in Ceramica, die Hauszeitschrift von Casalgrande Padana, widmet einen Großteil dieser Ausgabe der aktuell stattfindenden Weltausstellung in Mailand, wo Casalgrande Padana an einigen bedeutenden Bauten mit der Lieferung von Materialien und der Entwicklung innovativer Lösungen beteiligt war. Die wohl wichtigste Intervention besteht aus dem Pavillon des renommierten chinesischen Konzerns Vanke - entworfen vom Architekten Daniel Libeskind - für den Casalgrande Padana eine spektakuläre und innovative Keramik-Gebäudehülle aus tausenden von Feinsteinzeugplatten realisiert hat, die ein überraschendes architektonisches Werk definiert, das den Besuchern nicht unbemerkt bleiben kann und dank der entwickelten technologischen Lösungen in der Lage ist, kreative Möglichkeiten zu eröffnen, die bis heute im Bereich der Verkleidungssysteme für die Architektur noch unerforscht sind. Strategisch gesehen nur wenige Schritte von der Lake Arena und vom Palazzo Italia entfernt, dominiert der Vanke-Pavillon mit seiner starken figurativen Bedeutung, die durch die organische Plastizität der parametrischen Keramik-Gebäudehülle die Aufmerksamkeit auf die Schlüsselfragen des Themas der Expo 2015 - „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“ - lenkt, indem er das Thema „building community through food“ durch die Neuinterpretation eines traditionellen Shitangs entwickelt: dem chinesischen Gemeinschaftsspeisesaal. Neben diesem wichtigen Projekt, das in den Seiten der Zeitschrift ausführlich dargestellt wird, erzählt Percorsi in Ceramica von einigen Events der jüngsten Zeit, bei denen Casalgrande Padana eine Hauptrolle spielt: der Start der Konstruktion des monumentalen Denkmals The Crown, der neuen Landmark von Daniel Libeskind, die sich zu der spektakulären Casalgrande Ceramic Cloud von Kengo Kuma gesellen wird; die Teilnahme an der Messeveranstaltung „Labor Ceramics of Italy“, die von der Confindustria Ceramica im Rahmen der kulturellen mailändischen Initiativen um die Expo 2015 organisiert wird; der renommierte Architizer A+Awards, der der Produktlinie Bios Self-Cleaning® in der Kategorie Building Products - Façades verliehen wurde; der aktive Beitrag und die direkte Einbindung zur Unterstützung der Initiative „Mantova Architettura“ zusammen mit der Zeitschrift Casabella; der aktuelle Stand der laufenden Arbeiten für die zehnte Ausgabe des Grand Prix.