IT/ EN/ FR/ DE

PERCORSI IN CERAMICA
28

Sich zusammen zu tun, ist ein Anfang, zusammen zu bleiben, ist ein Fortschritt, zusammen zu arbeiten, ist ein Erfolg - sagte der Wegbereiter Henry Ford. Die Zusammenarbeit mit den Architekten, die Unterstützung ihrer Ideen und die Untermauerung deren Umsetzung sind der wesentliche methodologische Ansatz für das Handeln von Casalgrande Padana. Es handelt sich um einen unternehmerischen Werdegang, der durch zahlreiche bedeutende Erfahrungen an der Seite der Protagonisten des internationalen Panoramas der Architektur gekennzeichnet ist, wie im Fall von Daniel Libeskind, mit dem Casalgrande Padana anhand der Lieferung von 50.000 m² Keramikfassadenverkleidungen gemeinsam die bedeutenden Residenzen CityLife in Mailand und anschließend die Installation Pinnacle, die anlässlich des Bologna Water Designs 2013 - der Veranstaltung zur Stadtgestaltung, die die letzte Cersaie- Messe begleitete - entworfen und konstruiert wurde, verwirklichte.

Die Beziehung zu dem Architekten aus New York gestaltete sich noch konkreter anhand eines Abkommens zur Zusammenarbeit, das die Planung und die Herstellung einiger neuer Serien von Keramikfussböden und -verkleidungen aus Feinsteinzeug vorsieht, bezüglich derer die für das Pinnacle verwendeten Platten einen ersten Vorgeschmack bieten.
Die Berichterstattung über diese Erfahrungen in den Bereichen der Architektur, des Design und der Produktion stellt den Grundpfeiler der Ausgabe von “Percorsi in Ceramica” dar, die Sie soeben durchblättern und die vollständig der Figur von Libeskind und einigen seiner jüngsten Werke gewidmet ist.

Der im polnischen Łód´z geborene Daniel Libeskind mit amerikanischer Staatsbürgerschaft absolvierte 1970 sein Studium an der Cooper Union in New York - der Stadt, in der er noch heute lebt und arbeitet. Sein hohes intellektuelles und künstlerisches Kaliber kommt anhand einer originellen Planungsmethode zum Ausdruck, die sein Interesse für die verschiedensten Disziplinen, von der Philosophie bis zur Kunst, von der Literatur bis zur Musik widerspiegelt. Er zählt zu den maßgeblichen Protagonisten der zeitgenössischen Architektur und seine Werke verbinden Wissenschaft, Mathematik, Astronomie und Design miteinander. Diese Seiten enthalten ein direktes Zeugnis seiner Denk- und Planungsweise in Form eines interessanten Interviews, das Libeskind am Rande der Preisverleihung der IX. Veranstaltung des Grand Prix Casalgrande Padana gab, zu deren Anlass Libeskind als Ehrengast eine Festrede hielt.